Das Lied der Stegerschützen "die Ruaßigen" Pfaffenhofen 

 

Unser Schützenlied "Die Stegerschützen" wurde von unserem Schützenkameraden Alfred Schmid, anlässlich des 110-jährigen Vereinsjubiläums 1998 komponiert.

 


 Das Lied der Stegerschützen "die Ruaßigen" Pfaffenhofen

 

1. Strophe:

Die alten Stegerschützen,
die ließen´s krachen, ließen´s blitzen.
Der Pulverdampf war ihre Lust,
drum war´s Gesicht auch oft verrußt.
Die Ruaßigen werden wir genannt
und sind im ganzen Gau bekannt.

Kimme, Korn,
ins Schwarze vorn.
Schneidig alleweil:
Schützen Heil,
ja Schützen Heil.

 

Gesprochen:
Ist auch verhallt der Stutzen Knall
so setzen Schützen überall,
seit langem ihren schönen Sport
mit Luftgewehr eifrig fort.

 

2. Strophe:

Sie nur das Schwarze sehen,
sobald am Stand die Schützen stehen.
Ins Ziel visiert der scharfe Blick,
ein guter Schuss, der Schützen Glück.
Und wem der beste Schuss gelang,
die Königswürde dann errang.

Kimme, Korn,
ins Schwarze vorn.
Schneidig alleweil:
Schützen Heil,
ja Schützen Heil.

Sponsoren

Schützenkalender

April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Nächste Termine

Keine Termine

Besucherzähler

Heute26
Gestern23
Woche88
Monat332
Gesamt47989